Herzlich willkommen bei Demeter Österreich!

Schließzeit Geschäftsstelle

Die Demeter Geschäftsstelle ist von Fr, 21. Dezember bis inkl. Fr, 4. Jänner geschlossen. Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und einen guten Jahresweschel und sind dann wieder ab 7. Jänner für Sie da!

Danke für Ihr Verständnis! Das Team der Geschäftsstelle

 


Die vier Ätherkräfte

Wie entwickeln Menschen eine Sicht zu den vier Ätherkräften? Wie lässt sich diese in das soziale Leben integrieren?

Demeter Bildungstage mit Heinz Grill, 18.-19. Jänner 2019 in Merkenbrechts (Waldviertel)

Durch die Entwicklung einer ersten elementaren geistigen Erkenntnis kann der einzelne Mensch die Fähigkeit zur allgemeinen günstigen Beeinflussung der Gesamtäthersphäre der Welt entwickeln. Dieses geistige Schauen lehnt sich nicht an die Verwendung von Präparaten an, die naturgegeben die Ätherkräfte für die Pflanzen fördern, vielmehr tritt der Mensch mit seinen persönlichen Kräften hervor und lernt die Naturbedingungen zu lenken. Jeder kleine Schritt auf diesem Weg verbessert die soziale Fähigkeit und bereichert die allgemeinen Fertigkeiten eines jeden Berufsbildes.

Praktische Beispiele zur Erkenntnisforschung und zum Geistigen Schauen 

Gesundheit und Ernährungsfragen in Theorie und Praxis

Alle Informationen hier

Anmeldung in der Geschäftsstelle ist notwendig und ab sofort möglich

 


Betriebsentwicklungsgespräche

2019 ist die Geburtsstunde für die Österreichischen Betriebsentwicklungsgespräche. Lange wird schon darüber geredet, Erstrunden haben bereits stattgefunden, jetzt sollen sie konkrete Formen annehmen. Was die Betriebsentwicklungsgespräche sind, wie sie wirken und was sie für Mensch und Hof bedeuten erarbeiten wir an diesem Nachmittag. Thomas Schmidt und Petra Dzerken, die in vielen Ländern Aufbau und Entwicklung begleitet haben werden uns begleiten.

Di, 22. Jänner 2019, Energiecenter, 8572 Bärnbach, Telepark 1, 09:30–16:30 Uhr
Mi, 23. Jänner 2019, Weingut Schmelzer, 7122 Gols, 12:00–19:00 Uhr
Do, 24. Jänner 2019, Wegwartehof, 3800 Merkenbrechts 1, 12:00–19:00 Uhr

Nur für Demeter-Landwirte, Anmeldung unter weiterbildung@demeter.at

 


Wahrnehmen und Forschen im Lebendigen der Natur

mit Markus Buchmann (Gesellschaft für Bildekräfteforschung)

Ein Lehrgang in meditativer Wahrnehmungsschulung zur Erfassung des Ätherischen auf Basis der Bildekräfteforschung
(2x4 Wochenenden)

16. & 17. November 2018 - Modul 1 - Einführung in die Methodik des Wahrnehmens im Ätherischen
11. & 12. Jänner 2019 - Modul 2 - Lebensmittelqualität - der Zusammenhang zwischen lebendiger Umwelt, Lebensmitteln und Gesundheit
22. & 23. Februar 2019 - Modul 3 - Naturkräfte und Substanzen - biodynamische Spritzpräparate
8. & 9. März 2019 - Modul 4 - Elemente und Ätherarten
5. & 6. April 2019 - Modul 5

Jeweils Freitag 10-18:30 und Samstag 9-16 Uhr am Weingut Heinrich in Gols, Baumgarten 60

Modul 6-8: Termine und Ort folgen, Themen nach Absprache und Bedarf der Gruppe

Für alle Demeter-Mitglieder und Interessierte

Nähere Informationen sind hier zu finden.
Anmeldung ab sofort unter: weiterbildung@demeter.at

 


Demeter Grundkurs

Der nächste Grundkurs für Demeter Bauern, Interessierte und Konsumenten findet von 25.-28. Februar 2019 statt.

Ort: Wegwartehof, 3800 Merkenbrechts

Weitere Informationen hier, schriftliche Anmeldung unter weiterbildung@demeter.at.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Termin Herbst-Grundkurs 2019:
Mi, 20. - Sa, 23. November 2019 in Salzburg

 


Stellenangebote Heimstätte Birkenhof

AusBildungs- & Förderzentrum, Velden

Landwirt (m/w)
Wir bieten einem qualifizierten Landwirt eine Vollzeitanstellung in unserer sozialtherapeutischen Einrichtung in Velden am Wörthersee. Der Aufgabenschwerpunkt ist die Bewirtschaftung unserer 14-Hektar umfassenden, biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Die Entlohnung erfolgt laut Bäuerlichem Kollektivvertrag und beträgt min. € 1.974,- brutto, je nach Qualifikation.

Gärtner (m/w)
Wir bieten einem ausgebildeten Gärtner, mit Kenntnissen im biologischem Anbau, eine Vollzeitanstellung in unserer sozialtherapeutischen Einrichtung. Der Aufgabenschwerpunkt ist die Bewirtschaftung unseres 100 m² großen Glashauses und 2.000 m² Obst- und Gemüsefelder. Die Entlohnung erfolgt laut Kollektivvertrag für Gärtner und beträgt min. € 1.869,00 brutto je nach Qualifikation.

Deberweg 25, 9220 Velden am Wörthersee, birkenhof@123personal.at, +43 4274 51790

 


AG-Treffen Oberösterreich

Das nächste Treffen der AG Oberösterreich findet am So 28. April 2019 in der Leisenhofgärtnerei (Petrinumstraße 12, 4040 Linz) statt. Das Programm kommt ca. 4 Wochen vor dem Treffen.

Kontakt: Leopold Reindl (0664/73552599)



Waldviertler Biogespräche 2018/2019

Reden wir über's Leben

26. November 2018  

„Gesunder Mensch"  

Claus Holler
Ruth Bartel-Kratochvil
14. Jänner 2019

„Gesundes Tier“
 
Beate Katharina Schuller &
Manuel Böhm
18. Februar 2019  „Gesunder Boden“ Peter Vanhoof
11. März 2019
 
„Gesunde Biene“
 
Herbert Wandl &
Werner Hochsteiner
18. März 2019  „Gesunde Pflanze“ Helga Bernold (Demeter Vorstandsmitglied)

Alle Seminare an Montagen, jeweils 9 Uhr – max. 17 Uhr

Ort: FS Edelhof (Aula) 3910 Zwettl, Edelhof 1

Kosten / Tag: € 28,– (inkl. Mittagessen)

Anmeldung erforderlich: FS Edelhof, www.lfs-edelhof.ac.at

 

Landwirtschaftliche Tagung 2019 - Land-Wirtschaft zwischen Hof und Welt

Internationale Jahreskonferenz der biodynamischen Bewegung an der Sektion für Landwirtschaft in Dornach (Schweiz) von 6. bis 9. Februar 2019

Die biodynamische Landwirtschaft produziert in direkter Partnerschaft mit der lebendigen Natur. Will sie finanziell nicht austrocknen, muss sie die Nähe zum Markt bewusst suchen. Viele Innovationen (wie z.B. CSA) sind in diesem Spannungsfeld entstanden. Die Tagung ist eine Plattform für den Austausch und die gegenseitige Inspiration für eine selbst gestaltete Land-Wirtschaft. Es werden Beispiele aus verschiedenen Ländern dargestellt. Wie können wir den Hoforganismus wirtschaftlich erfassen und gestalten? Wie funktionieren regionale assoziative Netzwerke? Hat die Landwirtschaft eine besondere Aufgabe in der Weltwirtschaft? Mit diesen Fragen und anhand von konkreten Beispielen wollen wir uns die Grundprinzipien und die Leitbilder von assoziativem Wirtschaften neu vergegenwärtigen. 

Neben den Plenumsbeiträgen gibt es vertiefende Fachforen, zum Beispiel zu den Themen Foodsystems - vom Acker auf den Teller, assoziative Nord-Süd-Handelsbeziehungen, Gemeingut Boden usw. In 20 Workshops wird interaktiv der Erfahrungsaustausch gepflegt, es gibt künstlerische Kurse und Führungen am Goetheanum. Die Tagung wird in 5 Sprachen geführt (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch). Sie ist für alle interessierten Menschen offen.

Alle Informationen hier, Flyer und Programm als PDF hier

 


Verantwortung in der Tierhaltung übernehmen - Tag der biodynamischen Landwirtschaft

Am Mi, 30. Jänner 2019 findet der Tag der biodynamischen Landwirtschaft im Rahmen der Bio Austria-Bauerntage im Bildungshaus Schloss Puchberg statt. 

Martin Ott (Autor "Kühe verstehen", Leiter der bio-dynamischen Ausbildung Schweiz, Landwirt auf gut Rheinau, dem größten Demeter-Betrieb der Schweiz) gestaltet einen spannenden Vortragstag zum Thema Verantwortung in der Tierhaltung übernehmen

  • Die Frage der Hofindividualität: Kreislauforganismus versus Individualität
  • Tierhaltung als wesentliches Kriterium bei Demeter: Der Unterschied zwischen artgerechter und wesensgemäßer Tierhaltung
  • Diversität der Tiere: Die 12 europäischen Haustiere auf einem Demeter-Hof 

Alle Informationen zu den Bio Austria-Bauerntagen gibt es hier, das Infoblatt zu Tag der bio-dynamischen Landwirtschaft hier.