Herzlich willkommen bei Demeter Österreich!

Demeter Grundkurs

Der nächste Grundkurs für Demeter Bauern, Interessierte und Konsumenten findet von 19.-22. November 2018 statt.

Ort: Der Schützenwirt - Dorf 96, 5412 St. Jakob am Thurn / Puch bei Hallein

Kurskosten: € 445 für Nichtmitglieder, € 395 für Mitglieder, inkl. Pausenverpflegung
Mittag-, Abendessen und Unterkunft sind nicht inkludiert

Weitere Informationen hier, schriftliche Anmeldung unter anmeldung@demeter.at.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

 


AG-Treffen NÖ Süd + Weiterbildung + Sommerfest

Einladung zum Treffen der Demeter-Arbeitsgruppe NÖ-Süd

Bei Hermann Steinschaden am 30. Juni 2018 in 2533 Klausen-Leopoldsdorf, Klein-Krottenbach 479 stattfinden wird.

Beginnen werden wir um 10:30 Uhr mit einem Vortrag von Anton Winter über:

„Die Metamorphose der Welt. Erkenntnis und Weltveränderung"

Für die Landwirtschaft brauchen wir eine erweiterte Erkenntnishaltung und Forschungsweise, die das mechanistisch-materialistische Weltbild hinter sich lässt und dem Lebendigen in der Anschauung Platz macht.

Bei dem Treffen am 30. Juni 2018 geht es darum, die Frage nach der Erkenntnishaltung von mehreren Seiten anzugehen und mit dem Ziel zu bearbeiten, stärkende Impulse und Motive für die Praxis und für das Miteinander freizusetzen.

 

Ab 14:30 Uhr beginnt das Sommerfest. Für Speis und Trank musikalisch umrahmt wird bestens gesorgt sein. 

 


Lange Nacht der Demeter Höfe

Auch heuer gibt es wieder eine Lange Nacht der Demeter Höfe.

In dieser Nacht wollen wir gemeinsam Demeter sichtbar, spürbar und erlebbar machen.

Halten Sie sich den Sa, 26. Mai 2018 frei, Programm von 17 bis 21 Uhr

Bitte informieren Sie sich hier über nähere Programmdetails! 

 

Betriebe, die noch teilnehmen möchten werden gebeten, sich baldmöglichst in der Geschäftsstelle zu melden

 


Wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft

Wie  kann unser  Wirtschafts- und  Geldsystem menschengemäß werden?

Am Pfingstwochenende wird Alexander Caspar zu wirtschaftlichen Themen in Linz vortragen und ein vertiefendes Seminar anbieten.

Bei dieser Arbeit geht es um eine friedensfähige Geldordnung. Für die Landwirtschaft ist besonders interessant wie er die Wertebildung in der Landwirtschaft sieht. Der heute so aktuelle Wachstumszwang ist mit dieser Geldordnung kein Thema mehr! Ganz anders wie im üblichen Wirtschaftssystem wird hier nicht einfach addiert und alle gebildeten Werte im Bruttosozialprodukt zusammengezählt. Nein, es ist ganz anders! Landwirtschaft und alle Arbeit an der Natur bilden die Grundlage. Und dies nicht nur, wie es ja eigentlich auch in der Lebensrealität ist, dass die Bodenprodukte die Grundlage unseres physischen Lebens sind. Bei Alexander Caspar spiegelt sich diese Grundlage auch im Geld wieder und schafft so ein System, das dem Menschen und nicht wie heute der Wirtschaft dient.

Seine Arbeit ist bahnbrechend, auch wenn bis jetzt weitgehend unverstanden. Aber das braucht ja nicht so zu bleiben!

Gute Zukunft braucht Veränderung im erstarrten Denken. Verschleißwirtschaft, Wachstumszwang und die menschliche Arbeit, welcher Warencharakter anhaftet sind Dinge, die in einer arbeitsteiligen globalen Welt schlicht überwunden gehören. Da bleibt uns gar nichts anderes übrig.

Es wird Zeit, überkommene Ideen und Denkgewohnheiten, an denen wir bis jetzt immer noch zäh festhalten, ziehen zu lassen.

 

Vortrag: Freitag 18. Mai 2018, 19 Uhr

Vertiefendes Seminar: Samstag 19. Mai 2018, 9 - 13 Uhr

Veranstaltungsort: Cardijn-Haus, Kapuzinerstraße 49, 4020 Linz

 

Weitere Informationen hier 

 


Präparatepraxis Feldtag

12. Mai 2018, 09:00 bis 17:00
Demeter-Hof Familie Fink, Enzersdorf im Thale

Sobald der Boden trocken und warm genug ist, geht's wieder los mit dem Rühren und dem Ausbringen von Hornmist und Hornkiesel. Wie die Anwendung gut gemacht werden kann und wie die Wirkung am Boden und an der Pflanze beobachtet werden kann erarbeiten wir an einem fundierten Feldtag.

Boden & Präparatetechnik
Handrühren, Maschinerühren. Spritzen in unterschiedlichsten Ausführungen: Rückenspritze, Feldpritze, Gebläsespritze, pferdegezogene Spritze. Dazu passend sind wir mit dem Spaten bzw. der Grabgabel unterwegs und schauen, was uns der Boden sagt und wie wir die Präparatewirkung erkennen können.
• Vormittag: Bodenansprache mit Dietmar Näser (Grüne Brücke)
• Nachmittag: Rühren und Ausbringen von Hornmist
• Verpflegung: Für ein einfaches Mittagessen ist gesorgt, Kuchen bitte mitbringen
• Kosten: die Waldviertler AG lädt ein
• Ort: Am Berg 60, 2032 Enzersdorf im Thale, bei Familie Fink
• Bitte hier anmelden: ANMELDELINK

AG Waldviertel

 


AG-Treffen NÖ Süd

am Samstag, den 28 April um 13.00 bei Franz Felberer in 3202 Hofstetten

Ausgraben und Einlagern von Präparaten 

Anmeldung bei Hannes Gruber Tel: 02762 / 676 95

 


Saisoneröffnungsfest Gela Ochsenherz

Alle Hausgarten-FreundInnen sind zum Saisonstart und zum Jungpflanzen- und Saatgutverkauf eingeladen.

Zeit: So, 22. April 10 - 16 Uhr

Ort: 2230 Gänserndorf, Fuchsenwaldstraße 90

Alle Infos unter http://www.ochsenherz.at/2018_saisoneroeffnung-programm-2/

 


Präparatetreffen der AG Oberösterreich

Die Arbeitsgruppe Oberösterreich lädt zum Präparatetreffen:

Datum: So, 22. April 2018 
Ort: Biohof Gumberger - Fam. Holzmann, Am Berg 1, 4274 Schönau

10 Uhr: Vortrag über Elementarwesen mit Simone Brandstätter aus Bad Zell und anschließendes Gespräch
12 Uhr: Mittagessen anschließend Führung durch den Archehof

Nachmittag:   Aktivitäten je nach Interesse
- Kiesel mahlen und Horn füllen
- Mist präparieren
- Hornmist ausgraben
- Herstellung der Kompostpräparate

Wenn möglich bitte mitnehmen:
- Gesammelte Blüten: Schafgarbe, Löwenzahn, Kamille
- Hüllen: Hirschblasen, Dünndarm und Gekröse einer Kuh
- Hörner für Kiesel

Um verlässliche Anmeldung (u. a. Essen) und Meldungen bezüglich Kuchen bis spätestens 17. April bei Leo Reindl (0664/73552599) wird gebeten.

______________________________________________________________________________________________________

Benefiz-Lauf/Fahrt/Wanderung

am „Lerchenfeld!“

Am 14. April 2018 wird für die Kinderkrebshilfe gesammelt.
Das machen wir sportlich/kulinarisch – wie wir es am liebsten haben. Mitmachen mit Kinderwagen, Rollstuhl oder nur mit Schuhen, alles ist möglich.

ANDERT-WEIN kocht und schenkt ein.

Brotbackkurse "Das Erlebnis des Selberbackens"

mit Franz Kaschik (Bäcker- und Konditormeister) & Birgit Leitinger (Agraringenieur und anthroposophisch orientierte Ernährungsberaterin)

Ort: Freie Waldorfschule Wien-West (1130 Wien, Seuttergasse 29)

Backkunst in Theorie und Praxis:

Grundkurse: 20. Jänner 2018, 3. März 2018, 14. April 2018 & 16. Juni 2018 
Aufbaukurs: 9. Juni 2018
Osterspecial: 17. März 2018
Eltern-Kind-Kurs: 5. Mai 2018

Kursbeitrag: pro Person € 80,- (€ 90,- für Osterspecial) incl. Rezepte, Mittagsimbiss, Selbstgebackenes und Sauerteig zum Mitnehmen

Anmeldung: DIE BROTWERKSTATT - office@kaschikdemeterbrot.at oder 0676 / 32 32 262 
(begrenzte Teilnehmerzahl)

Weitere Infomationen unter www.kaschikdemeterbrot.at

_______________________________________________________________________________________________________